Christoph Hermann Limousinen & Transfer - Ihr zuverlässiger Partner für Personenbeförderungen
Allgemeine Geschäftsbedingungen


§1 Abschluss des Vertrages

Der Transportvertrag kommt auf schriftliche,mündliche oder fernmündliche Anmeldung des Kunden sowie einer Bestätigung von Christoph Hermann Mietwagenunternehmen zustande.

§2 Vertragsinhalt

Christoph Hermann Mietwagenunternehmen verpflichtet sich den Kunden und sein Gepäck unversehrt an sein Ziel zu bringen.
Für die Folgen von Verspätungen durch unvorhergesehener Verkehrsdichte,Staus oder höherer Gewalt haftet Christoph Hermann Mietwagenunternehmen nicht.Übergepäck wird nur nach Voranmeldung befördert.Der Kunde verpflichtet sich,den vereinbarten Fahrpreis zu entrichten.

§3 Fahrpreis

Der Fahrpreis ergibt sich aus der jeweils gültigen Preisliste und bedarf der Bestätigung durch Christoph Hermann Mietwagenunternehmen.Der Fahrpreis ist jeweils nach Beendigung der Fahrt in Bar oder per Kartenzahlung mit PIN-Nummer dem Fahrer zu entrichten.

§4 Umbuchung/Rücktritt

Dem Kunden steht jederzeit ein Rücktrittsrecht vom Transportvertrag zu.Der Rücktritt vom Transportvertrag ist bis  12 Stunden vor Abfahrt ohne Gebühr,danach werden 100% des Gesamtfahrpreises erhoben.
Dem Kunden bleibt vorbehalten Christoph Hermann Mietwagenunternehmen nachzuweisen,das der tatsächlich entstandene Schaden geringer ist.


§5 Haftung

Christoph Hermann Mietwagenunternehmen haftet im Rahmen eines ordentlichen Kaufmanns für die gewissenhafte Vorbereitung und ordnungsgemäße Erbringung der vertraglich vereinbarten Transportleistung.Soweit Versicherungsschutz im Rahmen der gesetzlichen Haftpflichtversicherung besteht,haftet Christoph Hermann Mietwagenunternehmen dem Kunden im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften.Soweit die Haftpflichtversicherung nicht eintrittspflichtig ist,beschränkt sich die Haftung von Christoph Hermann Mietwagenunternehmender Höhe nach auf das dreifache des vertraglich vereinbarten Gesamtfahrpreises.Der Kunde ist verpflichtet uns Beanstandungen der Leistung unverzüglich schriftlich mitzuteilen.

§6 Allgemeine Bestimmungen

Sollte eine der vorstehenden Klauseln unwirksam sein,so ändert dies nichts an der Wirksamkeit des Vertrages.An Stelle unwiksamer Klauseln treten die gesetzlichen Vorschriften.

Gerichtsstand Dachau

Für Druckfehler wird nicht gehaftet

Homepage
zur Verfügung gestellt
von Vistaprint